Projektevaluation Odoo-Implementierung - Kundensicht (Kopie)


Berater- und Beratungszufriedenheit


Beratungsqualität

Wie beurteilen Sie die Kreativität und Initiative der Berater? *

Wie beurteilen Sie die Lernfähigkeit der Berater? *

Wie beurteilen Sie die Glaub- und Vertrauenswürdigkeit der Berater? *

Wie beurteilen Sie die Beziehung der Berater zur Organisation? *

Wie beurteilen Sie die Qualität der Lösungen und des Trainings durch die Berater? *

Wie beurteilen Sie die Kommunikation der Berater? *


Wert der Beratungsleistung & Zufriedenheit

Wie hoch ist die allgemeine Zufriedenheit mit der Beratungsleistung? *

Wie zufrieden sind sie mit dem Preis-/Leistungsverhältnis der Beratung? *

Würden sie sich erneut für diesen Beratungsdienstleister entscheiden? *


Erfolgsfaktoren – Voraussetzungen und Zusammenarbeit mit der Beratung


Gemeinsames Zielverständnis

Genügen die Ziele den klassischen Zielkriterien (SMART)? *

Wie ist die Zielkommunikation der Berater zu bewerten? *


Vertrauen

Wie bewerten Sie die Ehrlichkeit der Berater? *

Wie bewerten Sie die Zuverlässigkeit der Berater? *

Wie bewerten Sie die Fairness der Berater? *


Qualität der Zusammenarbeit und Kommunikation

Erfolgt die Übermittlung von Entscheidungen durch die Berater den Umständen entsprechend unmittelbar? *

Erfolgt die Übermittlung von Problemen durch die Berater den Umständen entsprechend unmittelbar? *

Wie schätzen Sie die Aktivität & Nähe der Zusammenarbeit bzgl. des Wissens- & Informationstransfers ein? *


Unterstützung vom Top-Management

Wie ist die Unterstützung des unternehmensinternen Top-Managements zu bewerten (Engagement, Vertrauen & Motivation)? *


Bereitgestellte Ressourcen

Wurde das mögliche Potential an verfügbaren Personalressourcen (Key-User/Ansprechpartner) vollkommen ausgereizt? *

Wie beurteilen Sie die Anzahl bzw. Verfügbarkeit der dem Projekt zugewiesenen Personalressourcen (Berater)? *


Beraterexpertise

Welchen Ruf hat die Beratung in der Industrie des Kunden? *

Werden von der Beratung ein klarer Projektfahrplan und methodische Strukturen genutzt? *

Welche für das Projekt relevante Technologiekompetenz sprechen Sie der Beratung zu? *

Wie schätzen Sie die fachliche Auffassungsgabe der Berater ein? *

Wie schätzen Sie die Kommunikation innerhalb der Beratung, insb. bzgl. auftretender Probleme und deren Lösungen ein? *


Systembezogene Kunden- bzw. Nutzerzufriedenheit


Allgemeine Systemzufriedenheit

Wie zufrieden sind Sie mit dem implementierten ERP-System im Allgemeinen? *


Systemqualität

Arbeitet das System genau? *

Ist das System flexibel (bietet es beispielsweise mehrere Verfahrenswege)? *

Ist das System einfach zu nutzen? *

Ist die Interaktion mit dem System klar und verständlich? *

Ist der Umgang mit dem System einfach zu erlernen? *

Ist das System verlässlich und ausfallsicher? *

Erlaubt das System eine Datenintegration? *

Erlaubt das System individuelle Anpassungen? *

Arbeitet das System effizient und erlaubt kurze Antwortzeiten? *

Ist das System sicher in Bezug auf den Datenschutz? *

Erlaubt das System die Integration von anderen IT-Systemen? *

Entspricht das System den Nutzeranforderungen? *


Informationsqualität

Sind die Datenbankinhalte stets aktuell? *

Sind die Informationen verständlich? *

Sind die gebotenen Informationen wichtig? *

Sind überblicksartige Informationen einsehbar? *

Sind die gebotenen Informationen relevant? *

Sind die gebotenen Informationen nützlich? *

Sind die Informationen jederzeit erreichbar? *


Servicequalität

Erlaubt das System eine umgehende Informationsbereitstellung? *

Bietet das System eine ansprechende Benutzeroberfläche? *

Liefert das System die den Anfragen entsprechend gewünschten Lösungen? *


Auswirkungen – Individuell

Verbessert das System die Kreativität? *

Hilft das System beim organisationsbezogenen Lernen und verinnerlichen von Prozessen? *

Verbessert das System die Produktivität durch eine schnellere Aufgabenbearbeitung? *

Hilft das System bei der Entscheidungsfindung? *


Auswirkungen – Arbeitsgruppe

Gewährt das System den Abteilungen eine verbesserte Partizipation an der Organisation? *

Verbessert das System die abteilungsübergreifende, organisationsweite Kommunikation? *

Erhöht das System das Verantwortungsbewusstsein? *

Verbessert das System die abteilungsinterne Koordination? *

Verbessert das System die Produktivität in den Arbeitsgruppen? *


Auswirkungen - Organisation

Sorgt das System für eine allgemeine Kostenreduktion? *

Verbessert das System die Produktivität im allgemeinen? *

Gewährt das System Wettbewerbsvorteile? *

Wirkt sich das System positiv auf die Kundenzufriedenheit aus? *

Erleichtert das System die Geschäftsprozessanpassung? *

Unterstützt das System die Entscheidungsfindung? *

Erlaubt das System eine effizientere Nutzung organisationsweiter Datenquellen? *


Nutzerakzeptanz & Nutzungsabsicht

Wurden die Endnutzer im Voraus über die Vorteile des Systems zur Förderung der Akzeptanz informiert? *

Wie schätzen Sie die breitflächige Akzeptanz der Endnutzer gegenüber dem System ein? *

In welchem Umfang planen Sie das Systems zu nutzen? *